// Über Aquamania

Die Schwimmschule AQUAMANIA öffnet ihre Tore!

Schwimmen kann als die gesündeste aller Sportarten bezeichnet werden und weist gegenüber allen anderen Sportarten verschiedene Vorteile auf. Grundvoraussetzung ist jedoch, dass man die richtigen Schwimmtechniken gut beherrscht, weil man durch „falsches“ Schwimmen der eigenen Gesundheit im Extremfall sogar schaden kann. Aus gesundheitlicher Sicht sind vor allem das Rücken- sowie das Kraulschwimmen empfehlenswert. Diese beiden Schwimmstile zeichnen sich dadurch aus, dass der Körper ständig gestreckt ist und damit auch die Wirbelsäule (eine korrekte Technik vorausgesetzt) flach im Wasser liegt, wodurch Belastungen der Wirbelsäule vermieden werden.

Erreicht man ein bestimmtes technisches Niveau, kann man die Vorteile des Schwimmens voll ausschöpfen:

  • Optimales Herz-Kreislauf-Training: Beim Schwimmen werden fast alle großen Muskelgruppen des Körpers gleichzeitig gefordert.
  • Optimales Muskeltraining: Da an den Schwimmbewegungen praktisch alle wesentlichen Muskelgruppen beteiligt sind, wird beinahe die gesamte Muskulatur des Körpers gekräftigt.
  • Entlastung des Stützapparats: Durch die Schwerelosigkeit im Wasser wird der gesamte Stützapparat des Körpers inklusive der Gelenke entlastet. Dadurch ist Schwimmen auch für übergewichtige Personen problemlos durchführbar
  • Training der Atemmuskulatur: Unter Wasser ist die Lunge einem erhöhten Druck ausgesetzt, wodurch die Atemmuskulatur besonders gefordert und dadurch gekräftigt wird.
  • Kältereiz: Das Wasser übt einen Kältereiz auf den Körper aus, der das Immunsystem aktiviert und kräftigt.
  • Venentraining: Durch die flache Wasserlage und die Betätigung der Beinmuskulatur beim Schwimmen wird der venöse Blutfluss unterstützt, was z.B. Personen mit Krampfadern oder anderen Venenproblemen helfen kann.
  • Schwimmen ist bis ins höchste Alter durchführbar, weil keine übermäßigen Belastungen des Körpers auftreten. Dadurch können auch Personen, die nicht mehr laufen oder kaum noch gehen können, problemlos viele Längen schwimmen.
  • Positive Auswirkungen auf die Psyche: Die schwerelose Bewegung im Wasser, das Erlernen neuer Fertigkeiten bei der Bewegung im Wasser und das mühelose Schwimmen langer Strecken tragen einen wesentlichen Beitrag zur Verbesserung der psychischen Situation bei.
// Exklusiv
Partner