// Kinder-Schwimmkurse

Spielerisch das Schwimmen erlernen

Wasser zieht Kinder magisch an. Ob in der heimischen Badewanne, im Pool, im Schwimmbad oder im Meer – die Kleinen haben einfach Spaß daran im nassen Element zu spielen und zu toben. Umso wichtiger ist es, dass unsere Kinder das Schwimmen so früh wie möglich erlernen. Schwimmen ist nicht nur lebenswichtig, sondern auch sehr gesund. Fast die komplette Muskulatur ist beim Schwimmen im Einsatz. Beine, Arme, Brust und Rücken – alle helfen dabei den Körper nach vorne zu bewegen und das Wasser kraftvoll zu verdrängen. Die Belastung für den Körper ist dabei äußerst gering, was das Schwimmen zu einer ausgesprochen gelenkschonenden Sportart macht. Zwar erscheint dieser Aspekt im jungen Alter noch als zweitrangig, jedoch langfristig gesehen, können durch regelmäßiges Schwimmen gefährliche Folgeschäden, wie z.B. Haltungsschäden vermieden werden. Zudem ist Schwimmen für Kinder der perfekte Ausdauersport. Um die gesamte Muskulatur bei „Laune“ zu halten, muss diese mit ausreichend Sauerstoff versorgt werden. Durch das Schwimmtraining vergrößert sich das Lungenvolumen und man profitiert von einer verbesserten Sauerstoffversorgung. Die Kinderschwimmkurse sind sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene gedacht. Im Vordergrund steht das Erlernen bzw. Perfektionieren des Brustschwimmens, bei den Fortgeschrittenen wird zusätzlich mit dem Kraul- u. Rückenschwimmen in der Grobform begonnen. Der Spaßfaktor soll im Unterricht niemals zu kurz kommen, so können wir vorhandene Unsicherheiten abbauen und das Schwimmen wird für die Kinder zum Vergnügen.

// Exklusiv
Partner